Hildesheimer Allgemeine Zeitung

B 6 nach Unfall zeitweise voll gesperrt

Veröffentlicht von Manuel Lauterborn am 12.01.2018.

Hildesheim/Hasede - Nach einem Unfall ist die B 6 in Richtung Hasede am Freitagnachmittag voll gesperrt. Autofahrer werden umgeleitet. Mittlerweile fließt der Verkehr aber wieder normal – trotz der einspurigen Sperrung.

Nach den Informationen der Polizei ist auf der Bundestraße in Höhe Kanalbrücke eine 49-jährige Autofahrerin verunglückt. Ihr Wagen ist in eine Leitplanke geprallt, die Frau ist dabei leicht verletzt worden. Bei dem Unfall ist die Ölwanne seines Fahrzeugs geplatzt. Dadurch wurden große Teile der Fahrbahn verschmutzt. Die Reinigungsarbeiten dauerten noch bis zum Abend an.

Die B 6 blieb noch bis mindestens 17 Uhr in Fahrtrichtung Hasede gesperrt. Autofahrer, die noch auf der Bundesstraße im Stau standen, mussten diese im Rückwärtsgang verlassen und bis zur Kreuzung B 6/Mastbergstraße/Lerchenkamp fahren. Autofahrer, die in Richtung Hasede fahren wollen, werden an der Kreuzung umgeleitet.

Seit 17.20 Uhr wurde der Verkehr bereits wieder einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Eine Umleitungsempfehlung war seitdem nicht mehr notwendig. Der Unfallwagen hat Totalschaden, die Schadenshöhe insgesamt wird von der Polizei auf rund 15 000 Euro geschätzt.