Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Comedy rund um’s Single-Leben

Veröffentlicht von HAZ-Redaktion am 14.04.2019.

Hildesheim - Rosa und Türkis leuchten Neonlichter auf den weißen Vorhängen der Bühne in der Bischofsmühle. Der Raum ist klein. Alle Anwesenden könnte man bequem in einem Mittelgroßen Hotelzimmer unterbringen, wie Andrea Bongers selbst witzelnd bemerkt.

Ihr Programm „gebongt!“ – Mutti hat sturmfrei“ fühlt sich an wie ein ungefähr zwei Stunden langer, sehr unterhaltsamer Plausch mit einer Singlefrau aus der Nachbarschaft in ihren besten Jahren.

Freiheit – ohne Familie

Dieser Plausch hat seine Längen, in denen ein freundliches Nicken manchmal ausreicht, um Pausen zu überspielen, schließlich steht man nicht einfach auf und geht, das ist unhöflich. Bongers spielt die Singlefrau von nebenan, die immer wieder betont, dass es eigentlich großartig ist, älter zu werden - ohne Kind und Mann zu Hause habe man schließlich unglaublich viele Freiheiten! Ganz unterschwellig zergeht sie dabei aber auch mal in Selbstmitleid oder wechselt in eine Heldinnenattitüde, wie sie alleine ihr Leben meistert.

Diese Selbstironie scheint gleichzeitig Thema und Methode von Bongers Programm zu sein. Dabei setzt Bongers ihre Handpuppen ein, lässt auch Zuhörerkommentare zu, die mindestens genauso witzig sind wie die Show selbst.

Schaf mit prominenten Eiern

Frauen und Männer rund um die Lebensmitte können sich in Bongers Songs, dem Puppenspiel und ihrer klassischen Stand-up-Comedy durchaus wieder entdecken und sich gemeinsam mit der Entertainerin beweinen oder beweihräuchern. Das funktioniert auf abendfüllende Weise, ohne albern zu werden. Weil sich ab dem ersten Auftritt Bongers keiner der Anwesenden mehr so richtig ernst nehmen kann.

All diejenigen, die viel jünger oder älter als 50 sind, finden eher Bongers animalische Seite als Schaf mit prominenten Eiern, den arroganten Journalisten Sattmann oder ihre Sexualtherapeutin und Schlange Sissi Snake besonders witzig. Doch hierbei fehlt oft die tiefere Ebene, auf der man sich ungehemmt über sich selbst lustig machen kann.

Lockere Abendunterhaltung

Bongers Show bietet eine leichtgängige und lockere Abendunterhaltung. Man hat zwei Stunden lang die Möglichkeit, sich selbst und den eigenen Alltag mal nicht so ernst zu nehmen und „viele Probleme“, die „die zweite Lebenshälfte so mit sich bringt“, wie Bongers sagt, mal auf die leichte Schulter zu nehmen.

Würde das Programm mehr bieten, würde es vermutlich seine Leichtigkeit verlieren, wäre es kürzer, wäre es einfach nur albern. Diesen Mittelweg zwischen Tiefgang und Albernheit bedient Bongers jedoch puppenspielend-virtuos und intelligent.