Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Derneburg: A 7-Sperrung verlängert und ausgeweitet

Veröffentlicht von Manuel Lauterborn am 07.10.2019.

Derneburg/Hildesheim - Die Sperrung auf der Autobahn 7 dauert nun bis voraussichtlich Dienstagabend. Auch der Bereich der Sperrung wurde ausgeweitet: Autofahrer werden nun bereits an der Raststätte Hildesheimer Börde abgeleitet.

Ursprünglich waren die Verantwortlichen davon ausgegangen, dass die Autobahn ab Montagabend wieder für den Verkehr freigegeben werden kann. Am Montag hieß es zunächst, dass die Sperrung wohl bis Dienstag gegen 11 Uhr dauere. Nur kurze Zeit später, wurde auch diese Zeit korrigiert. Bis in die frühen Abendstunden des Dienstags bleibt der Abschnitt voraussichtlic gesperrt. Dieser Zeitplan gilt allerdings nur unter der Bedingung, dass es nicht regnet und es in der Nacht nicht kälter als fünf Grad wird.

Gegen 14 Uhr soll eine Fräse eintreffen, mit der auf einer Länge von 20 Zentimetern zunächst die Deckschicht der Fahrbahn abgetragen werden soll. Anschließend soll eine neue Schicht aufgebracht werden, sodass aus der Bodenwelle ein sanftes Gefälle wird, in dem sich kein Wasser mehr sammeln kann.

Stau in Richtung Süden

„Zudem wird der Verkehr in Richtung Süden bereits an der Autobahnraststätte Hildesheimer Börde abgeleitet“, sagt Eike Deutschländer von der Hildesheimer Autobahnpolizei. Warum, das konnte er auf Nachfrage nicht sagen.

In Richtung Süden staut sich der Verkehr am Montagnachmittag auf mehreren Kilometern Länge. Weil dadurch viele nun bereits an der Ausfahrt Hildesheim abfahren und über die Bundesstraße 6 zurück zur Autobahn 7 kommen wollen, will die Autobahnpolizei die Ampelschaltung an der Senator-Braun-Allee umstellen. So können innerhalb einer Ampelphase mehr Fahrzeuge nach links auf die B 6 abbiegen.

Auch auf den beiden Ausweichstrecken, der B 6 und der B 243, müssen Autofahrer am Nachmittag mehr Zeit einplanen. Auf der Bundesstraße 243 staut sich der Verkehr in Richtung Süden von Groß Düngen zeitweise bis nach Egenstedt. Bei Heersum und Astenbeck sind zusätzlich Ampeln aufgestellt, die den Verkehr regeln sollen.

Am Morgen lief der Verkehr einigermaßen geordnet. Lediglich am Salzgitterdreieck, am Abzweig zur A 39, der offiziellen Umleitung in Richtung Norden, kam es zu kleineren Staus.

Verkehrschaos am Wochenende

Die A7 ist seit Samstag bei Derneburg wegen einer Fahrbahnabsenkung in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die ungeplante Vollsperrung sorgte am Wochenende zum Start in die Herbstferien auf den Ausweichstrecken im Landkreis Hildesheim für lange Staus.