Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Erinnerung lebt

Veröffentlicht von HAZ-Redaktion am 06.04.2019.

„Leine los!“ startet am 27. April in Gronau

Von Martina Prante

Gronau. Auf drei verschiedenen Routen lädt das Mitmach-Projekt „Leine los!“ des KulturKreises Gronau dazu ein, gemeinsam durch die Ortsteile Gronaus zu spazieren und Geschichten der dort lebenden Bürger kennenzulernen. Los geht es am 27. April mit Gronau, Eitzum, Nienstedt und Barfelde.

In Gesprächen, Erzählcafés und Schreibwerkstätten hat das Projekt von Silke Pohl und Karu-Levin Grunwald-Delitz seit seinem Start im vergangenen Sommer viele Geschichten gesammelt, die zeigen, welche Orte, Erlebnisse und Menschen Gronau und seine Dörfer zu etwas ganz Besonderem machen. Das reicht von Erinnerungen an das Finden einer neuen Heimat, aber auch an den Krieg und das harte Leben auf dem Land damals zu Geschichten über Kinderstreiche und rauschende Feste, vorwitzige Feldhamster und gemeinsame Anstrengungen, die Schwimmbäder und Treffpunkte entstehen lassen:

Eine Auswahl dieser Geschichten – von Bürgern zwischen 14 und 90 Jahren – ist ab Ende April in drei verschiedenen „Kultour-Spaziergängen“ in Form von geführten Halbtags-Ausflügen zu erleben. Am 27. April um 11 und um 16 Uhr startet die erste Tour auf dem Marktplatz Gronau vor St. Matthäi durch die Innenstadt von Gronau, durch Barfelde, Eitzum und Nienstedt. Ein RVHI-Bus bringt die Spaziergänger von Ort zu Ort, zu Fuß erkunden sie dort geheime Ecken, genießen malerische Ausblicke und erleben Bekanntes aus neuen Blickwinkelnverspricht Projektleiterin Silke Pohl.

Vor allem aber hören und erleben sie Geschichten. Die gesammelten Erinnerungen werden mit Szenen, Rezitation, Musik und Bildern zum Leben erweckt. Bürger, Vereine und Initiativen gestalten den Weg und begleiten die Reisegruppe spielend, musikalisch und kulinarisch.

.

Die Spaziergänge beginnen um 11 und um 16 Uhr. Sie dauern jeweils rund vier Stunden. Karten zu 15 Euro und 10 Euro im Vorverkauf online auf www.kulturkreisgronau.de, telefonisch unter 05182-903848 sowie im Geschäft Peter, Hauptstraße 9, Gronau. Direkt am jeweiligen Startpunkt können Karten zu 17, ermäßigt 12 Euro erworben werden. Für jede Tour stehen nur 45 Plätze zur Verfügung.