Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Hildesheim und die Welt – was heute wichtig wird

Veröffentlicht von dpa am 13.06.2018.

Hildesheim/Garmisch-Partenkirchen/Berlin - Der VfV Hildesheim muss auf dem Transfermarkt aktiv werden, es sind noch viele Plätze in der Elf unbesetzt. Knapp ein Jahr nach der großen Bombenentschärfung in Hildesheim zieht die Stadt Bilanz und schlägt Verbesserungen vor. In Berlin findet der Integrationsgipfel ohne Bundesinnenminister Seehofer statt. In Bayern gab es wieder heftige Unwetter.

Unwetter: ein Toter

Ein Toter, überflutete Straßen und Keller: Wieder haben Unwetter im Süden Deutschlands gewütet. Besonders betroffen waren Niederbayern und Südbayern. Ein Mann ist in Garmisch-Partenkirchen vom Fluss Partnach mitgerissen worden und gestorben. Rettungskräfte hatten zuvor mehrere Stunden lang nach dem 52-Jährigen in dem reißenden Fluss gesucht. Auch in Baden-Württemberg wurden Straßen und Keller in einer Gemeinde überschwemmt. Am Mittwoch rechnen die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit Dauerregen in Teilen Südbayerns.

Integrationsgipfel ohne Seehofer

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat für Mittwoch zu einem Integrationsgipfel eingeladen, an dem Vertreter von Migrantenorganisationen und mehrere Kabinettsmitglieder teilnehmen werden. Dabei soll unter anderem über die Qualität der Integrationskurse diskutiert werden sowie über Maßnahmen gegen die Diskriminierung von Zuwanderern. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ist zwar für Integration und Heimat verantwortlich. Er lässt sich aber bei der Veranstaltung von einem Parlamentarischen Staatssekretär vertreten.

Rückkehr in Vollzeitarbeit

Nach langem Ringen will das Bundeskabinett am Mittwoch (09.30 Uhr) ein Recht auf Rückkehr aus Teilzeit- in Vollzeitarbeit beschließen. Es soll Millionen Arbeitnehmern mehr Sicherheit für eine Auszeit bringen. Für alle jetzt schon in Teilzeit arbeitenden Männer und Frauen soll das Recht vollumfänglich gelten, für künftige Fälle für Unternehmen ab 45 Beschäftigten.

Plädoyer im NSU-Prozess

Finale bei den Plädoyers im NSU-Prozess: Als letzte Anwältin soll Pflichtverteidigerin Anja Sturm am Mittwoch (9.30 Uhr) vor dem Oberlandesgericht (OLG) München ihr Plädoyer für die Hauptangeklagte Beate Zschäpe beginnen. Sturm gehört zu dem Anwaltstrio, das die Angeklagte seit Beginn des Verfahrens vertritt, mit dem Zschäpe aber zerstritten ist. Sturms Plädoyer wird voraussichtlich bis zum Donnerstag dauern.

Federer in Stuttgart

Roger Federer kehrt am Mittwoch beim Rasen-Turnier in Stuttgart auf die Tennis-Tour zurück. Der Schweizer Topstar trifft im Achtelfinale auf den Hamburger Mischa Zverev. Die beiden Profis sind auf dem Center Court im dritten Match nach 11Uhr und nicht vor 15 Uhr (Sky) an der Reihe.