Hildesheimer Allgemeine Zeitung

In Hildesheim und der Welt – das wird heute wichtig

Veröffentlicht von HAZ-Redaktion am 13.03.2018.

Hildesheim/Leipzig/Wolfsburg/Celle/Essen - Stadt prüft Überflutungsbecken südlich der Domäne, Volkswagen veröffentlich Jahreszahlen in Berlin und der Abu-Walaa-Prozess geht in die nächste Runde.

Hildesheim und die Region

Überflutungsbecken an der Domäne?

Hildesheim/ Bad Salzdetfurth. Die Stadt Hildesheim hat ein Planfeststellungsverfahren für eine riesige Retentionsfläche südlich der Domäne angekündigt. Aber was bedeutet das für den Nordraum von Bad Salzdetfurth? Dort sorgen sich die Bürger vor einem möglichen Rückstau.

Vier Hildesheimer Verlage in Leipzig

Hildesheim/Leipzig. Die Leipziger Buchmesse, der wichtigste Frühjahrstreff der Buch- und Medienbranche, öffnet morgen ihre Tore. Bis zum 18. März gestalten 3 400 Mitwirkende und über 2 000 Aussteller ein riesiges Programm – Europas größtes Lesefest „Leipzig liest“ inklusive. Das Schwerpunktland ist in diesem Jahr Rumänien, die Literatur der Rumänen ist in 70 Veranstaltungen zu erleben. Auch vier Hildesheimer Verlage präsentieren ihre Neuerscheinungen.

Niedersachsen

Volkswagen veröffentlicht Jahreszahlen

Wolfsburg/Berlin. VW veröffentlicht die detaillierten Ergebnisse sowie den Geschäftsbericht für 2017. Der Gewinn des Konzerns ist bereits bekannt. Die Vergütung von Vorständen und die Debatte um Diesel-Fahrverbote dürften daher im Fokus stehen.

Abu-Walaa-Prozess geht in die nächste Runde

Celle. Heute geht in Celle der Prozess gegen Abu Walaa und seine Männer weiter, weil sie Freiwillige für den IS rekrutiert haben sollen. Ihnen wird Unterstützung bzw. Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung vorgeworfen. Abu Walaa war Imam der Moschee des inzwischen verbotenen Vereins Deutscher Islamkreis Hildesheim.

Deutschland und die Welt

Seehofer leitet letztmals eine Kabinettssitzung in Bayern

München. Als letzte Amtshandlung als Ministerpräsident leitet CSU-Chef Horst Seehofer die Kabinettssitzung der bayerischen Staatsregierung. Direkt nach der Sitzung, beziehungsweise im Anschluss an eine Pressekonferenz, reist Seehofer zurück nach Berlin, wo er am Mittwoch zum Bundesinnenminister ernannt werden soll. Anfang vergangener Woche hatte Seehofer schriftlich seinen Rücktritt zum Ablauf des 13. März erklärt. Am Freitag soll dann sein Parteifreund Markus Söder zum neuen Regierungschef in Bayern gewählt werden.

RWE mit PK zu Innogy

Essen. Nachdem die geplante Aufteilung der RWE-Tochter Innogy zwischen dem Mutterkonzern und Eon bekannt geworden ist, hat RWE die geplante Jahresbilanz abgesagt. Stattdessen gibt es eine Pk mit den Unternehmenschefs beider Konzerne.

Trump besucht erstmals als Präsident Kalifornien

San Diego. US-Präsident Donald Trump wird am Dienstag zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt Kalifornien besuchen. Es wird erwartet, dass Trump die Prototypen der Mauer besuchen wird, die er an der Grenze zu Mexiko errichten lassen will. Die acht Modelle stehen in der Nähe von San Diego. Eine Mauer zu Mexiko war für Trump schon im Wahlkampf eines der wichtigsten Themen. Er sieht in ihr eine Lösung für illegale Einwanderung und Drogenhandel.