Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Mitfahrbänke für Emmerke

Veröffentlicht von HAZ-Redaktion am 30.03.2019.

Bürger sollen nach dem Willen des Ortsrates künftig nach Hildesheim und Giesen mitgenommen werden

Von Sebastian Knoppik

Emmerke. Der Emmerker Ortsrat hat sich am Donnerstagabend grundsätzlich dafür ausgesprochen, Mitfahrbänke im Ort aufzustellen. Vor allem wünschen sich die Politiker, dass die Emmerker künftig eine Möglichkeit bekommen, nach Giesen mitgenommen zu werden, wie Ortsbürgermeister Josef Theodor Möller (CDU) berichtet. Daher soll ein Mitfahr-Standort an der Abzweigung Richtung Giesen sein.

Der Ortsrat will aber nach Angaben von Möller auch darauf reagieren, dass immer mal wieder Fahrgäste von ausgefallenen Nordwestbahn-Zügen in Emmerke stranden. Für sie und für andere Menschen, die nach Hildesheim fahren wollen, soll es daher nach den Vorstellungen des Gremiums eine weitere Mitfahrbank an der Bushaltestelle gegenüber dem Bahnhof geben.

Die Inspektion der Spielplätze in der Gemeinde hat erstmals eine Firma übernommen. Das Ergebnis für die Spielplätze in Emmerke stellte Gemeinde-Mitarbeiter Andre Sandrock in der Ortsratssitzung vor: Eine Rutsche auf dem Spielplatz am Sportplatz ist in einem so schlechten Zustand, dass sie abgebaut werden muss. Am Spielplatz Stieweg muss ebenfalls ein Spielgerät ausgetauscht werden. Dieser Spielplatz ist von zentraler Bedeutung, da hier gleich zwei neue Baugebiete mit insgesamt 52 Grundstücken entstehen werden.