Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Oldtimer im Wert von 35.000 Euro gestohlen

Veröffentlicht von HAZ-Redaktion am 10.09.2018.

Hildesheim - Am Samstag, 8. September, ist ein Mercedes im Wert von rund 35.000 Euro gestohlen worden. Der Besitzer hatte das Fahrzeug gegen 14 Uhr in der Hildesheimer Frankenstraße abgestellt. Als er rund eine Stunde später zurückkam, war der braune 280 SCL nicht mehr da.

Es sollte nur ein schöner Ausflug sein, den sich ein 55-Jähriger aus Hannover am Samstag vorgenommen hat. Erst mit seinem Oldtimer auf die Technorama fahren, dann einen Kaffee und wieder zurück. Doch als er gegen 15 Uhr, nach einer Stunde Pause, auf den Parkplatz am Café del Sol zurückkehrte, war sein Auto weg.

Angst um Liebhaberstücke

Nun fahndet die Polizei Hildesheim nach den Dieben, die das braun-kupferne Mercedes-Coupé 280 SCL, Baujahr 1977, gestohlen haben. Als Wert wird für den Oldtimer 35 000 Euro angegeben.

Für Technorama-Veranstalter Jens Güttinger ein bedauerlicher Vorfall. Er weiß aus vielen Gesprächen, das gerade Oldtimer-Besitzer Angst um ihre Schätze haben. „Häufig stehen die relativ ungesichert in Scheunen“, sagt Güttinger. Von Diebstählen selbst hat er im Umfeld seiner Veranstaltungen allerdings eher selten gehört.

XY-ungelöst-Fahndung

Vor fünf, sechs Jahren sei mal ebenfalls ein Mercedes Cabrio in Süddeutschland gestohlen worden. Damals habe sogar die ZDF-Sendung XY ungelöst darüber berichtet. Aber seines Wissens habe die Fahndung zu keinem Erfolg geführt. Aber auch dieses Jahr gab es im Umfeld einer seiner Veranstaltungen im August am Nürburgring einen Vorfall: Dort wurde ein Porsche gestohlen, erzählt Güttinger.

Gerade bei Oldtimern sei es eben auch kein großes Problem, die Türen zu öffnen und den Wagen einfach kurzzuschließen. Da die Autos eben möglichst originalgetreu erhalten werden sollen, gibt es keine Hightech-Einbauten. „Maximal wird der Wagen mit einer Kralle gesichert“, meint Güttinger.

Markt für geklaute Oldtimer

Aber wer nehme die schon immer mit, wenn man nur mal einen Tagesausflug mache und dabei sein Auto eigentlich immer im Blick behalten würde, fragt er sich. Obwohl Oldtimer ja eher auffällige Typen sind, gebe es offensichtlich einen Markt für Liebhaber alter Autos, meint Güttinger: „Ich denke, die werden in den Osten abgeschoben.“

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei Hildesheim unter der Nummer 939-115 zu melden.