Hildesheimer Allgemeine Zeitung

Public Viewing: WM-Finale am Hohnsen ohne Eintritt

Veröffentlicht von HAZ-Redaktion am 10.07.2018.

Hildesheim - Obwohl das deutsche Team längst wieder in der Heimat und auf dem Boden der Tatsachen gelandet ist, hat das Public Viewing am Hohnsensee geöffnet. Am kommenden Wochenende öffnet Veranstalter Matthias Mehler noch einmal die Tore zur größten Leinwand der Stadt und zeigt das Spiel um Platz 3 am Sonnabend und das WM-Finale am Sonntag.

Weil sich das Interesse der deutschen Fans an der Weltermeisterschaft nach dem Ausscheiden von Jogis Jungs in Grenzen hält, lockt Matthias Mehler mit freiem Eintritt: „Wir öffnen Hildesheims größten Biergarten am Wochenende.“ Vor der 30 Quadratmeter großen LED-Leinwand baut der Veranstalter Bierzeltgarnituren auf.

An der Theke gibt es frisch Gezapftes und Bratwurst: Wie immer sind Flaschen, Gläser, Rücksäcke und größere Gegenstände auf dem Public-Viewing-Areal nicht erlaubt. Für Wertmarken (drei Euro pro Stück) gibt es Getränke: Softgetränke (0,5 Liter) und Bier (0,4 Liter) werden ausschließlich in Mehrweg-Bechern verkauft.

Der Ball rollt am Samstag ab 16 Uhr, am Sonntag ab 17 Uhr. Einlass ist jeweils anderthalb Stunden vorher. jkr